Schmolck unter den Top 10 Ausbildungsbetrieben deutschlandweit

Kürzlich wurde der „Bundesbildungspreis des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes“ in einem festlichen Rahmen während der Abendveranstaltung des 9. Bundes-Berufs­bildungs-Kongresses in Bad Wildungen verliehen. Der Zentralverband des Deutschen Kfz-Gewerbes prämierte markenübergreifend die besten deutschen Ausbildungsbetriebe des Kfz-Gewerbes. Aus über 250 eingegangenen Bewerbungen konnte die Firma Schmolck einen Platz  unter den Top 10 Ausbildungsbetrieben erreichen.

Alle zwei Jahre verleiht der ZDK den Berufsbildungspreis an Betriebe, die sich außerordentlich um die Belange und Anforderungen junger Auszubildender und deren Förderung und Weiterbildung kümmern.

Durch ein einfallreiches und effektives Azubi-Marketing, die langjährige Partnerschaft zu den Schulen und Gewerbeschulen, interessante betriebliche und außerbetriebliche Veranstaltungen, attraktive Incentives und das Patenschafts-Modell konnte das Autohaus Schmolck die Jury überzeugen und wurde somit unter den besten zehn Ausbildungsbetrieben deutschlandweit und markenübergreifend eingestuft.

Als Vertreter des Autohauses nahmen Geschäftsführer Bernhard Schmolck und Marketingleiter Michael Gleichauf den Preis entgegen.