Sicherheitsprüfung SP

Ihre Sicherheit am Fahrzeug ist uns wichtig, damit sie sorglos fahren können.

Achten Sie auf die Gültigkeit ihrer Prüfmarke. Mit dem Ablauf sollten Sie zu unserer Sicherheitsprüfung kommen.

Schwere Fahrzeuge werden in der Regel stärker beansprucht als ein PKW und können im Falle eines Defektes hohe Schäden anrichten. Um dieses Risiko zu vermindern ist eine Sicherheitsprüfung für bestimmte Fahrzeugtypen vorgeschrieben. Die Sicherheitsprüfung ist eine Ergänzung zur Hauptuntersuchung. Je nach Fahrzeugart kann sich der Prüfungsintervall der Sicherheitsprüfung unterscheiden.

Die Prüfung umfasst folgende Baugruppen:

  • Lenkung
  • Bremsen
  • Reifen/Räder
  • Abgasanlage
  • Fahrwerk / Aufbau 

Folgende Fahrzeuge müssen zu dieser Prüfung

  1. Kraftfahrzeuge zur Güterbeförderung mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 to und einer bauartbestimmte Höchstgeschwindigkeit > 40 km/h
  2. Anhänger, Auflieger und angehängte Arbeitsmaschinen mit einem zul. gesamtgewicht über 10 to > 40 km/h
  3. Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Fahrgstaplätzen über 40 km/h. 

Prüfungsintervall

NFZ von 7,5 bis 12 to zul. Gesamtgewicht:
Erste Prüfung nach 3,5 Jahren und danach jährlich (4,5 ; 5,5; 6,5…)

NFZ  mehr als 12 to zul Gesamtgewicht:
Erste Prüfung nach 2,5 Jahren und danach jährlich (3,5J ; 4,5J; 5,5J ; 6,5J…)

Anhänger > 10 to zul. Gesamtgewicht:
Erste Prüfung nach 2,5 Jahren und danach jährlich (3,5J ; 4,5J; 5,5J ; 6,5J…)

Omnibusse/ Kfz mit mehr als 8 Fahrgastplätzen:
Erste Prüfung nach 1,5 Jahren
Zweite Prüfung nach 2,5 Jahren
und ab dem 3 Jahr alle 3 Monate (3,25 J; 3,5J ; 3,75J; 4,25J ; 4,5J ; 4,75J…)