Jetzt neu bei Schmolck: VW EU Neuwagen

Ihr Ansprechpartner für günstige EU-Neuwagen der Marke Volkswagen (VW).
Alle Volkswagen (VW)-Fahrzeugmodelle können Sie bei uns kaufen, leasen oder finanzieren.

Hier gelangen Sie zu unserem Fahrzeugangebot

 

 

Was ist ein"Reimport"?

Reimport-Fahrzeuge werden in Deutschland für das europäische Ausland gebaut. Wie der Name „Re“-Import bereits aussagt, werden die Fahrzeuge aus dem europäischen Ausland „zurück“ nach Deutschland importiert.

 

Woher kommt der Preisunterschied beim Reimport?

Die Hersteller verlangen unterschiedliche Preise u.a. aus folgenden Gründen:

1. Im Ausland sind die Steuern (Mehrwert-, Luxus- und Zulassungssteuer) in der Regel höher als in Deutschland. Um einen markgerechten Endpreis zu erreichen, werden deshalb die Nettopreise vor Steuern erheblich niedriger angesetzt. Wenn das Fahrzeug aber nach Deutschland importiert wird, dann wird nur die deutsche Steuer fällig und der Endpreis ist niedriger als im Ausland und in Deutschland.

2. In vielen Ländern ist die Nachfrage schwächer und die Hersteller bieten zu niedrigeren Endpreisen an um wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Was unterscheidet Importfahrzeuge von "deutschen" Fahrzeugen?

Die Fahrzeuge sind größtenteils in Deutschland gefertigt worden und kommen daher vom gleichen Fertigungsband wie die Fahrzeuge, die Sie hier beim deutschen Vertragshändler erwerben können. Es kann Unterschiede in der Ausstattung geben, diese sind länderspezifisch bedingt. Welche Extras betroffen sind, hängt vom jeweiligen Land ab, aus dem das Fahrzeug reimportiert wurde. So ist es z.B. schwierig Autos mit Sitzheizung aus Spanien zu bekommen, aber nicht aus Tschechien oder Ungarn.

 

Gibt es Qualitätsunterschiede?

Die Qualitätsstandards sind in ganz Europa gleich. Abgesehen von möglichen Unterschieden in der Ausstattung sind die Autos, die im oder für das europäische Ausland produziert werden identisch mit Fahrzeugen, die für den deutschen Markt produziert werden.